Presse

Presse

Mit dem Jahrgang 2017 schwingt sich dieses Mülheimer Traditionsgut zu neuen Höhen auf. Wir probierten unglaublich klare Weine mit Finesse par excellence. Richter interpretiert das Wehlener Terroir mit sagenhafter Präzision. Heraus kommen heitere und tänzelnde, zarte und verspielte Rieslinge. Das Brauneberger Terroir geht eher in die würzige Richtung, die weine wirken etwas gesetzter. Richter stellt fünf Kabinette vor. Ein Wein dieser kleinen Serie ist schöner als der andere, wobei uns die Wehlener Sonnenuhr am besten gefällt. Der Wein ist klar wie Bergwasser und hat ein wunderschönes Spiel. Eine großartige Spätlese kommt auch aus der Sonnenuhr, ein Riesling mit phänomenalem Apfelduft und großartiger Präzision. Die Auslesen haben feinsten Schliff und höchste Präsenz. Gekrönt wird das Sortiment von einer phantastischen Trockenbeerenauslese, die in der Tradition großartiger edelsüßer Rieslinge aus diesem Haus steht. So gut war Max Ferd. Richter noch nie. Nach einem bereits gelungenen Jahrgang 2015 trumpfte Constantin Richter mit den 2016ern erst recht auf. Alle Weine waren wunderbar ausbalanciert und vermittelten Trinkspaß in großen Schlucken. Bei den fruchtigen Kabinetten rangen Himmelreich und Sonnenuhr um Platz eins. Der Himmelreich strotzte vor Frische und explodierte regelrecht am Gaumen, während die Sonnenuhr zarter und verspielter wirkte mit wunderbarer Säurepräzision. Bei den Spätlesen war wieder die Sonnenuhr vorne mit dabei, auf Augenhöhe mit der Juffer-Sonnenuhr. Dazu kam als Höhepunkt ein animierender und klarer Eiswein aus dem Helenenkloster. Der junge Betriebsleiter Constantin Richter hat ein feines Gespür für ausbalancierte restsüße Weine. Hier wird der Riesling zu 100 Prozent in alten Fuderfässern mit Spontanhefen vergoren, in einem Keller, der zu den größten der Mittelmosel zählt.(Vinum WineGuide Deutschland 2019)

Jahrgangsberichte

Hier können Sie unsere Jahrgangsberichte im PDF Format herunterladen. Klicken Sie dazu einfach auf folgende Links:

JAHRGANGSBERICHT 2013
JAHRGANGSBERICHT 2014
JAHRGANGSBERICHT 2015
JAHRGANGSBERICHT 2016
JAHRGANGSBERICHT 2017
JAHRGANGSBERICHT 2018