Im

Jahre 1680 gegründet, blickt das Weingut auf eine mehr als 300-jährige Geschichte in Familienbesitz zurück. Der erste urkundlich belegte Weinbergskauf – eine Parzelle im Brauneberg – datiert bereits auf den 17. April 1643. Das Gutshaus mit französischem Garten wurde 1774 vom Enkel des Firmengründers gebaut. 1880 baut Max Ferd. Richter eine moderne Kellereianlage, die einen der größten und umfangreichsten Holzfasskeller der Mosel beherbergt. Das Weingut wird heute in der 9. Generation von Dr. Dirk M. F. Richter geleitet. Seit dem Sommer 2012 ist Constantin M.F. Richter, als 10. Generation ebenfalls im Unternehmen tätig.